Portfolio APAC

Phnom Penh, Kambodscha

Zurück zur Übersicht
Ort

Phnom Penh, Kambodscha

Förderzeitraum

2010-2017 & 2020-2025

Support
Technologie Finanzierung Fachwissen

Über das Projekt

All Ears Cambodia (AEC) wurde 2003 als gemeinnützige Organisation gegründet. Sie bietet Kindern aus Familien mit geringem Einkommen Zugang zur Hörversorgung und bildet Audiologen und audiologische Fachkräfte aus. Seit 2010 unterstützt HTWF die Organisation, die 23 Mitarbeitende und zwei Ehrenamtliche beschäftigt.

 

In den fünf Kliniken, die AEC auch in ländlichen Gebieten betreibt, versorgt unser Projektpartner kambodschanische Kinder mit audiologischen Angeboten. Das Team konzentriert sich vor allem auf den Ausbau der vorhandenen Kapazitäten sowie die Zusammenarbeit mit anderen NGOs, Krankenhäusern und dem Gesundheitsministerium.

 

In den kommenden Jahren möchte AEC ihre Services erweitern und das gesamte Versorgungskontinuum (Vorsorge, Diagnostik, Behandlung, Nachversorgung, Unterstützung von Familien, Aufbau von lokalen Kapazitäten) abdecken. Zu den neuen Angeboten werden auch Neugeborenen-Screenings und auditiv-verbale Therapie gehören.  

Projektziele

Ganzheitliche Hörversorgung 

Aufbau lokaler Kapazitäten durch klinische Infrastruktur und Prozessentwicklungen  

Kontinuierliche Weiterbildung von Mitarbeitenden

Wirkung und Erfolge

Eines der Hauptziele des Projektes ist es, ein pädiatrischen Protokoll zur Hörgeräteanpassung zu entwickeln. Dank intensiven Trainings im Real Ear Measurement zur optimalen Anpassung von Hörgeräten bei Kindern konnte das Klinik-Team seine Kompetenzen bereits ausbauen. Das Training wurde online von Volunteers unserer Stiftung durchgeführt.

 

In den vergangenen Jahren konnte die AEC-Klinik in Phnom Penh ihre Reichweite ausbauen. Sie hat sich inzwischen durch regelmässig genutzte Dienstleistungen als angesehene Gemeinschaftsklinik etabliert.

 

Erfolge 2021/22: 

Kinder mit Hörgeräten versorgt

Personen geschult