• 1 250
    Kinder mit Hörgeräten versorgt
  • 16
    Projekte weltweit unterstützt
  • CHF 3,7 million 
    Spenden an Projektpartner

Erreichte Wirkung im Jahr 2021/22

Unser Ziel ist es, die positiven Auswirkungen unserer Projekte und Initiativen kontinuierlich zu steigern und dadurch eine wachsende Zahl an Kindern zu erreichen. Die Erfolge unserer Arbeit verfolgen wir systematisch entlang des gesamten Versorgungskontinuums, um den positiven Beitrag unserer Spenden zu messen und zu steuern.

Prävention

32 428
Personen erreicht
Prävention

Im Rahmen unserer Projekte werden Präventionskampagnen und Aktivitäten in den sozialen Medien durchgeführt, um die Öffentlichkeit über das Thema Hörverlust aufzuklären. Eltern werden so ermutigt, Unterstützung zu suchen und Hilfe in Anspruch zu nehmen; gleichzeitig soll das Stigma reduziert werden.

Screening

39 190
Neugeborene und Kinder untersucht
Screening

Hörverlust wird durch Screenings identifiziert. Unsere Arbeit konzentriert sich auf Neugeborene und Kinder, da ein frühzeitiges Eingreifen die Chancen für die Entwicklung eines ausgeprägten Hör- und Sprachvermögens erhöht. 2021/22 haben unsere Partner das Gehör von 25 910 Kindern und 13 280 Neugeborenen untersucht.

Intervention

2 260
Hörgeräte angepasst
Intervention

Die Hörgeräte werden von den lokalen Partnern individuell an jedes Kind angepasst. Bei Bedarf werden zwei Hörgeräten bereitgestellt, um die technischen Möglichkeiten voll auszuschöpfen und das beste Hörerlebnis zu gewährleisten. Mit den 2 260 von uns gespendeten Hörgeräten wurden 1 250 Kinder versorgt.  

Nachversorgung

1 770
Kinder erhielten Nachversorgung
Nachversorgung

Alle Kinder, die mit unseren Hörgeräten versorgt werden, haben Anspruch auf Nachbehandlungen. Die Hörgeräte werden gereinigt und an das individuelle Hörvermögen angepasst, um langfristig das beste Hörerlebnis zu gewährleisten.

Auditive Habilitation

363
Kinder an Sprachtherapie teilgenommen
Auditive Habilitation

Der Schlüssel zu einer besseren Kommunikation ist die Teilnahme an einer Sprachtherapie und regelmässiges Üben zu Hause. Wir werden diese Komponente weiter ausbauen, um für jedes mit einem Hörgerät versorgte Kind den Zugang zu einem entsprechenden Angebot sicherzustellen.  

Unterstützung von Angehörigen

100%
der Kinder haben einen Erziehungsberechtigten, der Unterstützung erhält
Unterstützung von Angehörigen

Im Zuge jeder Behandlung wird mindestens ein Erziehungsberechtigter von den Projektmitarbeitenden informiert, unterstützt und angeleitet, um das Kind auf seinem Weg zu  besserem Hören zu begleiten.

Kapazitätsausbau

1 633
Personen geschult
Kapazitätsausbau

Unsere Partner sollen den Wandel in ihren Regionen vorantreiben und sicherstellen können, dass sich die Projekte langfristig selbst tragen. Wir fördern daher Schulungen für audiologische Fachkräfte vor Ort. 2021/22 nahmen 1 585 Fachpersonen und Freiwillige an Basis- und 48 Fachkräfte an vertieften Schulungen teil.

Entwicklung des Portfolios

Über die letzten vier Jahre konnten wir trotz der Covid-19-Pandemie unsere Spenden an Projektpartner um durchschnittlich fast zehn Prozent pro Jahr erhöhen. Nach zwei herausfordernden Jahren haben wir mit den von uns geleisteten Spenden wieder das Niveau von vor der Pandemie erreicht. Wir erhöhen die Beiträge pro Projekt, um die erzielte Wirkung zu steigern und schenken unseren Projektpartnern somit gezielte Aufmerksamkeit und ganzheitliche Unterstützung.